Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Hilfe bei der Einrichtung 0800 444 70 30

Hilfe bei der Einrichtung
0800 444 70 30

VMware vSphere 7 Essentials Kit (maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren)

VMware vSphere 7 Essentials Kit (maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren)
659,99 €

inkl. MwSt.

Support- und Wartungsservice

Support Laufzeit

Auswahl zurücksetzen
Software Download + Produktschlüssel
  • VMware
  • 101020-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • bis zu 48 Stunden
VMware vSphere 7 Essentials Kit richtet sich hauptsächlich an... mehr

Produktinformationen "VMware vSphere 7 Essentials Kit (maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren)"

VMware vSphere 7 Essentials Kit richtet sich hauptsächlich an Kleinunternehmen. Diese haben häufig Bedarf, mit physischen Servern virtuelle Maschinen aufzusetzen und als eigenes virtuelles Rechenzentrum zu verwalten. Allerdings gab es lange kein Angebot, dessen Preis-Leistungsverhältnis zu den Möglichkeiten sowie Anforderungen entsprechender Betriebe passte. Dies hat sich nun geändert. Nutzende, die VMware vSphere 7 Essentials Kit kaufen, erhalten eine Lösung, die von Grund auf für einen entsprechenden Einsatz entwickelt wurde. 

VMware vSphere 7 Essentials Kit kaufen - die wichtigsten Produktmerkmale 

  • eine Lizenz gestattet die Virtualisierung von bis zu drei physischen Servern 
  • mindestens ein Jahr Basic Support von VMware muss zusätzlich gebucht werden 
  • Verwaltung über vCenter Server 
  • Cloud-Ready 
  • Redundanz über Ausweichsysteme wird gewährleistet 
  • verschiedene Backup- sowie Restore-Optionen 

Die Erklärung des Lizenzmodells von VMware vSphere 7 Essentials Kit

Bei vSphere Essentials handelt es sich traditionell um die Softwarelösung zur Servervirtualisierung, die für kleinere Umgebungen gedacht ist. Neben entsprechend großen Unternehmen sind es beispielsweise auch Freiberuflerinnen und Freiberufler, Selbständige sowie Ämter, die mit diesem System arbeiten. Zu unterscheiden ist dabei zwischen Essentials sowie Essentials Plus - dies gilt auch für vSphere 7. Das "Plus" zeigt an, dass noch weitere Programme in dem Paket enthalten sind. Diese dienen beispielsweise der Sicherheit und der Hochverfügbarkeit. Wer lediglich VMware vSphere 7 Essentials Kit kaufen möchte, verzichtet auf diese Zusatzdienste. 

Eine Lizenz berechtigt dazu, bis zu drei physische Server zu virtualisieren. Wie viele virtuelle Maschinen dabei aufgesetzt werden, ist nicht beschränkt. Wichtig bei der Buchung der Lizenz ist aber noch ein anderer Faktor. Wer zum ersten Mal VMware vSphere 7 Essentials Kit nutzen möchte, muss auch mindestens ein Jahr "Basic Support" des Herstellers bestellen. Hierdurch entstehen Zusatzkosten. Nach Ablauf des Jahres steht es den Anwendendenden frei, ob sie weiterhin für den Support zahlen oder ihn abbestellen möchten. 

Die Erklärung einiger zentraler Begriffe 

Gerade für Einsteigende in die Welt der virtuellen Maschinen fällt es oft schwer, alle Begriffe zu verstehen, die mit einer Lösung wie VMware vSphere 7 Essentials Kit im Zusammenhang stehen. Dies ist jedoch problematisch. Schließlich sind gerade in Kleinunternehmen nicht immer Expertinnen und Experten der Materie verfügbar. Daher seien an dieser Stelle kurz einige Begriffe für die Anwendenden erläutert, die eigenständig die Virtualisierung durchführen möchten. 

In der Bezeichnung steht das "Essentials" dafür, dass es sich um die grundlegende Softwareausstattung handelt, die für diese Arbeit notwendig ist. "Kit" zeigt an, dass es sich um ein Paket aus unterschiedlichen Diensten handelt. Der eigentliche Name der Software von VMware lautet vSphere. Die 7 zeigt die Produktgeneration an. 

Hosts sind physische Server, auf denen die virtuellen Maschinen angelegt werden sollen. Dies bedeutet, es handelt sich um tatsächliche Geräte, die im Unternehmen oder im beauftragten Rechenzentrum stehen. Virtuelle Maschinen sind dabei durch Software erzeugte Server, die eigenständig in dieser Weise fungieren. 

Der Vorteil von solchen Virtualisierungen liegt dabei auf der Hand: Es ist in Unternehmen stets sinnvoll, getrennte Server zu haben, um beispielsweise sensible Daten abzulegen, Zugriff auf Informationen von Zuhause zu gestatten oder Dienste zu betreiben. Durch virtuelle Maschinen lassen sich solche Server ohne zusätzliche Hardwarekosten einrichten. 

Zusätzliche Funktionen von vSphere 7 Essentials 

Anwendende, die VMware vSphere 7 Essentials Kit kaufen, erhalten eine Lösung, die Cloud-Ready ist. Dies bedeutet, dass virtuelle Maschinen über Lösungen wie Azure, Amazon Web Services oder die IBM Cloud für VMware laufen können. Mit an Bord sind zudem verschiedene Systeme zur Datensicherung und zur Wiederherstellung sensibler Informationen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Acronis, BackupExec, Arcserve oder auch Veeam. Mittels vCenter Server lässt sich das gesamte virtuelle Rechenzentrum komfortabel verwalten. Hier können Nutzende beispielsweise auch Redundanzen als Ausweichsysteme einrichten, sollte das Hauptsystem ausfallen. Tests neuer Programme vor deren Inbetriebnahme lassen sich im vCenter ebenfalls konfigurieren. 

  • maximal zwei Prozessoren pro physischem Server 
  • ein Prozessor darf maximal 32 Kerne haben
Weiterführende Links zu "VMware vSphere 7 Essentials Kit (maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
VMware vSphere 7 Essentials Kit (maximal 3 Hosts mit je 2 Prozessoren) - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Einfach Software kaufen bei lizengo!

Kaufen
01. Kaufen

Sicherer Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

Direkt Downloaden
02. Direkt Downloaden

Direkt nach dem Kauf können Sie Ihre Software herunterladen.

Installieren
03. Installieren

Installieren und aktivieren Sie die Software.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.



Zertifikate

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Live Chat Live Chat