Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Hilfe bei der Einrichtung 0800 444 70 30

Hilfe bei der Einrichtung
0800 444 70 30

Microsoft SQL Server 2016 Standard - 10 Device CALs

1.649,99 €

inkl. MwSt.

  • Microsoft
  • 100100-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • 15-30 Minuten
Microsoft SQL Server 2016 Device CAL kaufen und flexibel verwenden Bei Microsoft SQL Server... mehr

Produktinformationen "Microsoft SQL Server 2016 Standard - 10 Device CALs"

Microsoft SQL Server 2016 Device CAL kaufen und flexibel verwenden

Bei Microsoft SQL Server 2016 Device CAL handelt es sich um Zugriffslizenzen, über die Nutzer auf das Datenbankmanagement-System (DBMS) aus dem Hause Microsoft zugreifen können. Unternehmen erhalten bei lizengo wahlweise einzelne Device CALs oder gleich mehrere Zugriffslizenzen im günstigen 10er-Pack. Mit dieser Investition steigen Unternehmen auf die nächste Stufe auf und gestalten ihre Geschäftsprozesse dank verbesserten und völlig neuen Features nicht nur schneller und effizienter, sondern auch sicherer.

Bessere Performance in Microsoft SQL Server 2016 Device CAL

Im Vergleich zur Vorgängerversion punktet SQL Server 2019 mit einer höheren Verfügbarkeit und einer Skalierbarkeit auf bis zu 24 CPUs. Beides Faktoren, die im modernen Unternehmensumfeld erfolgskritisch sind. Hinzu kommen die integrierten In-Memory-Funktionen, die für sämtliche Workloads verfügbar sind. Ebenfalls ausschlaggebend für die hohe Leistungsfähigkeit des DBMS sind der Query Store, der In-Memory-Column Store sowie die Temporal Tables. Umfassende Data Mining-Funktionalitäten helfen darüber hinaus dabei, selbst in großen Datenmengen vorhandene Muster zu erkennen. Auch neu sind die webbasierten Berichterstattungsfunktionen für die komfortable und sichere Veröffentlichung und zentrale Verwaltung von Berichten.

Neuerungen in SQL Server 2016: Mehr Sicherheit und erweiterte Cloud-Unterstützung

  • Server- und Client-Designer für die Unterstützung von konventionellen OLAP-Lösungen.
  • Deutlich erweiterte Unterstützung von Cloud-Funktionalitäten z.B. durch die Integration von Stretch-Datenbanken für die Verbindung zwischen On-Premise und der Cloud.
  • Durch die Integration der Programmiersprache R erweitern sich die Möglichkeiten zur statistischen Analyse im Rahmen der Advanced Analytics.
  • Row-Level-Security, Unterstützung verschlüsselter Sicherungen, Always Encrypted Feature und Dynamic Data Masking sorgen für erhöhte Sicherheit.
  • Nutzer profitieren von einer Vereinheitlichung von Cloud-Umgebung und lokaler Umgebung mit T-SQL sowie gemeinsamen Entwicklungs- und Verwaltungs-Werkzeugen.
  • End-to-End-Mobile-BI ist für alle Mobilgeräte verfügbar. Dies ermöglicht Nutzern die die komfortable Veröffentlichung von modernen Berichten via Power BI bzw. Excel 2016 mit Windows-, Android- und iOS-Smartphones.

Optimaler Einsatz von Device CALs und User CALs

Microsoft bietet zwei unterschiedliche Typen von Client Access Licenses an, die den Zugriff auf Microsoft SQL Server 2016 ermöglichen. Bei Device CALs handelt es sich um sogenannte Gerätelizenzen. Unternehmen, die Microsoft SQL Server 2016 Device CAL kaufen, erwerben damit Lizenzen für die Lizenzierung eines spezifischen Geräts, wobei es sich um ein Notebook, einen Desktop-Computer oder ein Mobilgerät handeln kann. Über ein so lizenziertes Gerät können schließlich beliebig viele Nutzer auf SQL Server 2016 zugreifen. Damit eignet sich das Lizenzierungskonzept ideal für die Verwendung an Arbeitsplätzen mit regelmäßig wechselnden Mitarbeitern.

Bei den User CALs greift das gegenteilige Modell. Hier wird die Software persönlich für einen einzelnen Nutzer lizenziert. Dieser wiederum kann ortsunabhängig und unabhängig von seinem Standort mit SQL Server 2016 arbeiten. User CALs sind damit optimal für Außendienstmitarbeiter sowie Mitarbeiter, die häufig den Arbeitsplatz wechseln oder aus dem Home-Office arbeiten.

Jetzt die lizengo-Lizenzberatung in Anspruch nehmen

Microsoft ermöglicht Nutzern die maßgeschneiderte Softwarelizenzierung an die individuellen Anforderungen. Dazu lassen sich User CALs und Device CALs von Microsoft SQL Server 2016 frei miteinander kombinieren. Unternehmen, die sich für Microsoft SQL Server 2016 Device CAL entscheiden und Fragen zur kosteneffizienten Lizenzierung haben, steht unsere umfassende lizengo-Lizenzberatung zur Verfügung.

Plattform Windows
Prozessor 64-bit Prozessor mit 1,4 GHz bzw. Dual-Core-Prozessor mit 1,3 GHz (Minimum), 2 GHz (oder höher) bzw. Quad-Core-Prozessor (empfohlen)
Arbeitsspeicher 512 MB (Minimum), 2 GB (Minimum für die Installationsoption "Desktop-Darstellung", 4 GB oder mehr empfohlen
Grafikkarte Super VGA-Grafikkarte mit einer Minimalauflösung von 800x600 Pixeln
Soundkarte k.A.
Festplatte 32 GB (Minimum), Für die Installation zusätzlicher Komponenten ist mehr empfohlen.
Bildschirm Super-VGA-Monitor mit mindestens 800x600 Pixeln
Optisches Laufwerk Ausschließlich für die Installation von DVD
Weiterführende Links zu "Microsoft SQL Server 2016 Standard - 10 Device CALs"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
Microsoft SQL Server 2016 Standard - 10 Device CALs - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Einfach Software kaufen bei Lizengo!

Kaufen
01. Kaufen

Sicherer Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

Direkt Downloaden
02. Direkt Downloaden

Direkt nach dem Kauf können Sie Ihre Software herunterladen.

Installieren
03. Installieren

Installieren und aktivieren Sie die Software.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.



Zertifikate

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Live Chat Live Chat