Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Hilfe bei der Einrichtung 0800 444 70 30

Hilfe bei der Einrichtung
0800 444 70 30

Seite 1 von 1
1

Sharepoint Server 2016: Clevere Verbesserungen mit großen Wirkungen

Sharepoint Server 2016 hat als Software eine Doppelfunktion: Sie gestattet erstens die professionelle Verwaltung von Web-Inhalten. Sie ist deshalb ein wertvoller Verbündeter für Content-Manager, Redakteure oder auch Editoren. Zweitens gestattet es die Lösung, die Zusammenarbeit über das Web oder das Intranet zu optimieren. Nutzer, die Sharepoint Server 2016 kaufen, aber schon ältere Versionen kennen, werde angenehme Überraschungen erleben: Die 2016er Variante der Software bietet zahlreiche clevere Verbesserungen. Teilweise sind diese nur klein, aber entfalten eine große Wirkung.

Gute Gründe für ein Upgrade: Höhere Alltagstauglichkeit als alle Vorgänger

Sharepoint Server 2016 bietet eine spürbare höhere Alltagstauglichkeit als alle seine Vorgänger. Dies wird vielfach spürbar. Beispielsweise hat Microsoft einfach zu erlernende Tastenkombinationen für die häufigsten Befehle integriert. Wo früher die Hand zur Maus gehen musste, reicht nun ein Shortcut. Was nach wenig klingt, ist eine enorme Entlastung im Alltag. Zweitens erhalten Anwender, die Sharepoint Server 2016 kaufen, eine deutlich verbesserte Suchfunktion. Wo früher beispielsweise spezielle Inhalte nur schwer zu finden waren, reichen heute ein paar oberflächliche Begriffe für aussagekräftige Ergebnisse.

Sharepoint Server bietet über die Communitys und weitere Tools diverse Features für die Organisation der Zusammenarbeit. Auch an dieser Stelle gibt es spürbare Verbesserungen für den Alltag: Neue "Teilen"- und "Freigabe"-Filter gestatten es, bestimmte Inhalte oder Informationen an einen genau zugeschnittenen Adressatenkreis zu übermitteln. Besonders nützlich ist dies beispielsweise, wenn Kalender geteilt werden, die unterschiedliche Termine für bestimmte Statusgruppen anzeigen sollen.

Inhalte und Webseiten lassen sich einfacher sowie besser denn je verwalten

Sharepoint Server 2016 bietet nach wie vor das beliebte Enterprise Content Management-System (ECM) für alle Webseiten. Dieses ist allerdings ebenfalls deutlich leistungsstärker geworden. Die Design-Optionen sind beispielsweise spürbar umfangreicher. Nutzer, die Sharepoint Server 2016 kaufen, können sich darauf verlassen, dass die Besucher den Webauftritt nicht mit der Software-Lösung in Verbindung bringen können, wenn sie nicht zufällig Experten für das Programm sind.

Für die Inhaltsverwaltung vertraut Sharepoint Server 2016 auf Baumdiagramme: Alle Unterseiten einer Webseite werden je als ein Ast eines Baums dargestellt. Die Anwender können auf diese Weise schnell genau die Position finden, wo neue Inhalte eingefügt oder bestehender Content verändert werden soll. Durch die enge Anbindung der Software an die Cloud lassen sich "in der Wolke" Backups erstellen. Zudem kann die Software aus der Ferne genutzt werden. Nötig ist hierfür eine Nutzer-Lizenz(User CAL). Bei einer Geräte-Lizenz (Device CAL) muss der Anwender beispielsweise den Laptop mitnehmen dürfen, da die Zugriffsberechtigung an den Rechner gebunden ist.

Enterprise-Edition: Add-On zur Standardversion

Nutzer, die sich für die 2016er Variante von SharePoint Server entscheiden, können auch eine Enterprise-Edition erwerben. Hierfür ist allerdings die Standard-Version der Software-Lösung unumgänglich. Die Enterprise-Edition wird durch die Enterprise CALs zur Verfügung gestellt, welche wiederum die Standard CALs voraussetzen. Sie bringt diverse Tools aus dem Bereich der Business Intelligence als zusätzliche Werkzeuge ein. Mit dabei sind beispielsweise Power View, PerformancePoint Services oder auch Visio Services. Die Suchfunktionen gestattet es zudem, ebenfalls nach bestimmten Videos zu recherchieren. Außerdem gibt sie zu Elementen Empfehlungen ab.

Sharepoint Server 2016 hat als Software eine Doppelfunktion: Sie gestattet erstens die professionelle Verwaltung von Web-Inhalten. Sie ist deshalb ein wertvoller Verbündeter für Content-Manager,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sharepoint Server 2016: Clevere Verbesserungen mit großen Wirkungen

Sharepoint Server 2016 hat als Software eine Doppelfunktion: Sie gestattet erstens die professionelle Verwaltung von Web-Inhalten. Sie ist deshalb ein wertvoller Verbündeter für Content-Manager, Redakteure oder auch Editoren. Zweitens gestattet es die Lösung, die Zusammenarbeit über das Web oder das Intranet zu optimieren. Nutzer, die Sharepoint Server 2016 kaufen, aber schon ältere Versionen kennen, werde angenehme Überraschungen erleben: Die 2016er Variante der Software bietet zahlreiche clevere Verbesserungen. Teilweise sind diese nur klein, aber entfalten eine große Wirkung.

Gute Gründe für ein Upgrade: Höhere Alltagstauglichkeit als alle Vorgänger

Sharepoint Server 2016 bietet eine spürbare höhere Alltagstauglichkeit als alle seine Vorgänger. Dies wird vielfach spürbar. Beispielsweise hat Microsoft einfach zu erlernende Tastenkombinationen für die häufigsten Befehle integriert. Wo früher die Hand zur Maus gehen musste, reicht nun ein Shortcut. Was nach wenig klingt, ist eine enorme Entlastung im Alltag. Zweitens erhalten Anwender, die Sharepoint Server 2016 kaufen, eine deutlich verbesserte Suchfunktion. Wo früher beispielsweise spezielle Inhalte nur schwer zu finden waren, reichen heute ein paar oberflächliche Begriffe für aussagekräftige Ergebnisse.

Sharepoint Server bietet über die Communitys und weitere Tools diverse Features für die Organisation der Zusammenarbeit. Auch an dieser Stelle gibt es spürbare Verbesserungen für den Alltag: Neue "Teilen"- und "Freigabe"-Filter gestatten es, bestimmte Inhalte oder Informationen an einen genau zugeschnittenen Adressatenkreis zu übermitteln. Besonders nützlich ist dies beispielsweise, wenn Kalender geteilt werden, die unterschiedliche Termine für bestimmte Statusgruppen anzeigen sollen.

Inhalte und Webseiten lassen sich einfacher sowie besser denn je verwalten

Sharepoint Server 2016 bietet nach wie vor das beliebte Enterprise Content Management-System (ECM) für alle Webseiten. Dieses ist allerdings ebenfalls deutlich leistungsstärker geworden. Die Design-Optionen sind beispielsweise spürbar umfangreicher. Nutzer, die Sharepoint Server 2016 kaufen, können sich darauf verlassen, dass die Besucher den Webauftritt nicht mit der Software-Lösung in Verbindung bringen können, wenn sie nicht zufällig Experten für das Programm sind.

Für die Inhaltsverwaltung vertraut Sharepoint Server 2016 auf Baumdiagramme: Alle Unterseiten einer Webseite werden je als ein Ast eines Baums dargestellt. Die Anwender können auf diese Weise schnell genau die Position finden, wo neue Inhalte eingefügt oder bestehender Content verändert werden soll. Durch die enge Anbindung der Software an die Cloud lassen sich "in der Wolke" Backups erstellen. Zudem kann die Software aus der Ferne genutzt werden. Nötig ist hierfür eine Nutzer-Lizenz(User CAL). Bei einer Geräte-Lizenz (Device CAL) muss der Anwender beispielsweise den Laptop mitnehmen dürfen, da die Zugriffsberechtigung an den Rechner gebunden ist.

Enterprise-Edition: Add-On zur Standardversion

Nutzer, die sich für die 2016er Variante von SharePoint Server entscheiden, können auch eine Enterprise-Edition erwerben. Hierfür ist allerdings die Standard-Version der Software-Lösung unumgänglich. Die Enterprise-Edition wird durch die Enterprise CALs zur Verfügung gestellt, welche wiederum die Standard CALs voraussetzen. Sie bringt diverse Tools aus dem Bereich der Business Intelligence als zusätzliche Werkzeuge ein. Mit dabei sind beispielsweise Power View, PerformancePoint Services oder auch Visio Services. Die Suchfunktionen gestattet es zudem, ebenfalls nach bestimmten Videos zu recherchieren. Außerdem gibt sie zu Elementen Empfehlungen ab.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat