windows_10_im_abgesicherten_modus_starten_lizengo

Written by 10:00 lizengo-Ratgeber

Windows 10 im abgesicherten Modus starten: Tipps & Tricks

Da ist er wieder: Der Bluescreen von Windows 10… Und es passiert rein gar nichts mehr. Bevor du nun panisch wirst, solltest du versuchen, dein Windows 10 im abgesicherten Modus zu starten. Warum? Ganz einfach: Hierdurch kannst du das Betriebssystem wieder zum Laufen bringen – und zwar völlig safe. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du ĂĽber den abgesicherten Modus wissen musst. Bist du startklar? Na dann können wir direkt losgehen.

Warum Windows 10 im abgesicherten Modus starten?

Jetzt fragst du dich vielleicht – wie viele andere auch: Wozu braucht man den abgesicherten Modus? Was ist der abgesicherte Modus? Wir verraten es dir.

Was ist der abgesicherte Modus?

  • Der abgesicherte Modus ist dazu da, deinen Rechner bzw. deinen Laptop auf „sicherem Boden“ booten zu lassen.
  • HierfĂĽr startet Windows 10 im abgesicherten Modus nur die Komponenten, die fĂĽr das Funktionieren absolut notwendig sind.
  • Der Vorteil? Sollten fehlerhafte Programme oder gar Computerviren Fehler und Probleme verursachen, können diese im abgesicherten Modus in Windows 10 nicht dazwischenfunken.
  • Und so kannst du den Problemen in Ruhe auf den Grund gehen und dich der Fehlerbehebung annehmen. Cool, oder?

Wann solltest du den abgesicherten Modus verwenden?

Es gibt typische Anzeichen dafĂĽr, dass du dein Windows 10 im abgesicherten Modus starten solltest. Darunter fallen beispielsweise folgende Szenarien:

  • Du siehst nur noch einen Bluescreen und es passiert nichts mehr.
  • Dein PC, Laptop oder was auch immer hängt sich während des Boot-Vorgangs auf und kommt nicht zum Abschluss.
  • Das Gerät geht von alleine aus, der Bildschirm wird schwarz und nichts reagiert mehr.

Gut zu wissen: Microsoft hat mit Windows 10 sein „ultimatives“ Betriebssystem herausgebracht. Sprich: Windows 11 wird es wohl in absehbarer Zukunft nicht geben. Stattdessen baut Microsoft auf Updates auf. Doch gerade solche Updates können auch Probleme verursachen. In solchen Fällen kommst du um die Fehlerbehebung über den abgesicherten Modus nicht herum.

Wusstest du das? Solltest du das Passwort deines Nutzungskontos vergessen haben, kannst du auch hierfür auf den abgesicherten Modus in Windows 10 zurückgreifen. Wenn du dich nämlich als Administrator einloggst, kannst du das Passwort zurücksetzen und ein neues generieren. Wie du in Puncto Passwortsicherheit alles richtig machst – das erfährst du mit einem Klick auf den vorigen Link.

Wozu dient der abgesicherte Modus?

Die Szenarien sprechen bereits fĂĽr sich, oder? Aber nun stellt sich durchaus die Frage: Wozu sollte ich Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen? Auch dazu gibt es einfache Antworten:

  • Wenn die Probleme nach einem Update erstmalig aufgetaucht sind, kannst du davon ausgehen, dass es einen direkten Zusammenhang gibt.
    • Mit dem abgesicherten Modus kannst du beispielsweise einen Wiederherstellungspunkt festlegen, an dem es noch keine Probleme gab.
    • Danach sollte dein Rechner auch wieder ganz normal starten können.
  • Tauchen die Probleme in einem anderen Kontext auf, kann es sein, dass Computerviren sich breit gemacht haben.
    • Der abgesicherte Modus bietet dir unter anderem die Möglichkeit, nach den Eindringlingen zu suchen, ohne die bereits infizierten (und unruhestiftenden) Komponenten zu starten.
    • Somit kannst du das System in Ruhe bereinigen und es anschlieĂźend wieder normal hochfahren.
  • Und wenn es schon zu spät ist und die Reparatur partout nicht funktioniert:
    • Ăśber den abgesicherten Modus kannst du wenigstens viele Daten retten, indem du letztere auf einem externen Datenträger (USB-Stick, externe Festplatte, CD-ROM usw.) abspeicherst.

Unser Tipp: Damit du in Zukunft nicht um deine geliebten Daten bangen musst, solltest du regelmäßig Backups erstellen. Und sollten aus Versehen Daten abhandengekommen sein, schafft Datenwiederherstellungssoftware Abhilfe.

Blogbild_Safety_first_auf_Tastatur_lizengo
Sicher ist sicher: Windows 10 im abgesicherten Modus starten (© iStock)

So kannst du Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen

Wie starte ich Windows 10 im abgesicherten Modus? HierfĂĽr stehen dir verschiedene Alternativen zur VerfĂĽgung. Je nach vorliegenden Problemen werden nicht alle Optionen in Frage kommen. Aber eines ist sicher: Wenn etwas noch zu retten ist, dann wird eine der unten aufgelisteten Optionen auch funktionieren. Bist du bereit?

Möglichkeit Nummer 1:
Abgesicherten Modus in Windows 10 mit F8-Taste aktivieren

  • Theoretisch kannst du anhand der Tastenkombination Strg + F8 Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen.
  • Praktisch funktioniert die Kombination allerdings nur, wenn du sie zu Beginn des Boot-Vorgangs tätigst – und zwar bevor das Windows-Logo erscheint.
  • Und genau da liegt das Problem: Bei neueren Geräten schaffst du das zeitlich nicht. Denn die Rechner fahren so rasch hoch, dass du gar nicht so schnell tippen kannst.
  • Wenn du nach dem Windows 7-Supportende deinem bereits etwas älteren Laptop bzw. PC ein Upgrade auf Windows 10 gegönnt hast, könnte die Tastenkombination durchaus noch funktionieren. Probiere es einfach aus!

Möglichkeit Nummer 2:
Ăśber die Einstellungen Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen

Sofern dein Windows 10 noch hochfährt und du noch dorthin gelangst, kannst du alternativ über die Windows-Einstellungen den abgesicherten Modus aktivieren. Hierfür musst du folgende Schritte befolgen:

  • Rufe ĂĽber die Tastenkombination Windows-Logo-Taste + S das Suchfeld auf.
  • Gebe dort „Einstellungen“ ein und klicke anschlieĂźend auf die App, die dir vorgeschlagen wird:
Screenshot_Windows-Einstellungen_aufrufen_um_in_Windows_10_abgesicherten_Modus_zu_starten_lizengo
Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen? Über die Windows-Einstellungen!
  • Hiermit gelangst du direkt zu den Einstellungen. Gehe nun auf Update und Sicherheit:
Screenshot_Update_und_Sicherheit_in_Windows-Einstellungen_auswaehlen_lizengo
Den abgesicherten Modus musst du unter Update und Sicherheit suchen.
  • Mit einem Klick geht das nächste Fenster auf, in dem du nun Wiederherstellung auswählst:
Screenshot_auf_Wiederherstellung_klicken_um_zu_erweiterten_Startoptionen_zu_gelangen_lizengo
Windows 10 im abgesicherten Modus starten? Gehe hierfĂĽr zur Rubrik Wiederherstellung.
  • Unter Wiederherstellung gehst du nun auf Erweiterter Start > Jetzt neu starten:
Screenshot_auf_neu_starten_klicken_um_zum_abgesicherten_Modus_zu_gelangen_lizengo
Damit du zum abgesicherten Modus gelangst: Lass den erweiterten Start beginnen!
  • Der Bildschirm wird blau und Windows 10 teilt dir mit: „Bitte warten“ und kurz darauf: „Einen Moment Geduld bitte.“
    • Viel Geduld musst du nicht aufbringen, denn nach ein paar Sekunden geht es direkt weiter.
  • Es werden dir verschiedene Wiederherstellungsoptionen angeboten. Wenn du den abgesicherten Modus suchst, solltest du auf Problembehandlung klicken.
  • AnschlieĂźend gehst du auf Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neu starten.
  • Und schon geht es los: Windows 10 bootet neu – allerdings nicht so wie ĂĽblich.
  • Es erscheint recht schnell ein blauer Bildschirm, in dem dich dein Betriebssystem auffordert, eine der vorgeschlagenen Optionen zu wählen.

Gut zu wissen: Um eine Option zu wählen, solltest du entweder die entsprechende F1-F9-Taste betätigen – oder alternativ die passende Zifferntaste nutzen.

Unser Tipp: Reichen dir die vorgeschlagenen neun Optionen nicht? Wenn du die F10-Taste drĂĽckst, gelangst du zu weiteren Auswahlmöglichkeiten. Du möchtest doch nicht den abgesicherten Modus, sondern Windows 10 ganz normal weiter booten? Kein Problem! HierfĂĽr musst du lediglich die Enter-Taste betätigen. Und schon startet dein Betriebssystem mit all den dir bestens vertrauten Komponenten. 

  • Von den neun Optionen solltest du nun die Nummer 4 wählen (F4-Taste bzw. Zifferntaste 4): Abgesicherten Modus aktivieren.
    • Wenn du im abgesicherten Modus eine Internet-Verbindung haben möchtest, solltest du die Option Nummer 5 nehmen: So aktivierst du den abgesicherten Modus in Windows 10 – aber mit Netzwerktreibern.
    • Die Option 6 ist was fĂĽr Profis, die den abgesicherten Modus per Eingabeaufforderung starten möchten. Das setzt voraus, dass du mit der dadurch aktivierten cmd klarkommst.
  • Wenn du die Option 4 ausgewählt hast, setzt Windows 10 den Bootvorgang im Safe Mode fort.
  • Du wirst aufgefordert, dich in dein Konto einzuloggen (sofern du den PC mit einem Kennwort geschĂĽtzt hast).
  • Kurz darauf begrĂĽĂźt dich ein abgespeckter Desktop – im neuen Gewand:
Screenshot_Desktop_im_abgesicherten_Modus_in_Windows_10_lizengo
Darf ich vorstellen? Dein Windows 10-Desktop im abgesicherten Modus.
  • Es ist unschwer zu erkennen, dass du dich im abgesicherten Modus befindest:
    • Der Hintergrund ist nun ganz schwarz.
    • Sowohl links als auch rechts unten und oben steht „Abgesicherter Modus“.
    • Ganz oben mittig kannst du sehen, welche Windows 10-Version du gerade hast.
    • Und wenn du dich genauer umschaust, wirst du schnell merken, dass auch keine Verbindung zum Internet möglich ist.

Gut zu wissen: Im abgesicherten Modus von Windows 10 kannst du weiterhin problemlos auf deine Dateien zugreifen. Also: Solltest du das Betriebssystem nicht mehr reparieren können, hast du hierdurch immer noch die Möglichkeit, auf deine Dateien zuzugreifen und diese wenigstens zu retten. Was du hierfĂĽr brauchst? Nur ein geeignetes Speichermedium, das du lokal mit deinem PC bzw. Laptop verbinden kannst. Das kann zum Beispiel ein USB-Stick, eine CD-ROM oder eine externe Festplatte sein.

Gut zu wissen: In den meisten Fällen ist es ratsam, die Option 4 auszuwählen. Hier startet der abgesicherte Modus in Windows 10 mit den nötigsten Komponenten und du bleibst auf der sichersten Seite. Allerdings kann es durchaus sein, dass du fĂĽr die Reparatur deines Windows 10 aufs Internet angewiesen bist. In dem Fall brauchst du den abgesicherten Modus mit Internet-Anbindung. Hier ist also die Option 5 die richtige. So startet nämlich der abgesicherte Modus mit den Netzwerk-Treibern, die dir den Internet-Zugang ermöglichen.

Möglichkeit Nummer 3:
Ăśber die Ein-/Aus-Funktion Windows 10 im abgesicherten Modus starten

Wenn dein Windows 10 zwar etwas rumzickt, aber trotzdem soweit hochfährt, dass du zu deinem Desktop gelangen kannst, gibt es auch noch die Möglichkeit, den Safe Mode ĂĽber dieEin-/Aus-Funktion im StartmenĂĽ herbeizufĂĽhren. Der Vorgang ist sehr einfach:

  • Gehe mit dem Mauszeiger auf das Feature Ein/Aus im StartmenĂĽ.
  • DrĂĽcke auf die Umschalt-Taste (Shift) deiner Tastatur und wähle parallel dazu die Option Neu starten.
  • Kurz darauf erscheint ein blauer Bildschirm mit der Aufforderung „Bitte warten“, die rasch von der nächsten Bitte abgelöst wird: „Einen Moment Geduld bitte“.
  • Dann siehst du den nächsten blauen Bildschirm mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten.
  • Klicke auf Problembehandlung.
  • AnschlieĂźend gehst du auf Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neu starten.
  • Mit einem Klick fängt der Neustart an und du gelangst zu den dir nun bekannten 9 Optionen.
  • Wenn du die F4-Taste betätigst, folgen die oben bereits beschriebenen Schritte. Easy, oder?

Möglichkeit Nummer 4:
Mit msconfig.exe abgesicherten Modus in Windows 10 starten

Wenn du schneller Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen möchtest, dann solltest du dies über die msconfiguration-App tun. Warum? Ganz einfach! Damit sparst du dir die Zwischenschritte mit den verschiedenen oben beschriebenen blauen Bildschirmen. Und wir zeigen dir, was du hierfür tun musst. Let’s go!

  • Nutze die Tastenkombination Windows-Logo-Taste + S, um das Windows-Suchfeld zu aktivieren.
  • Gib dort msconfig ein. Schon siehst du die App erscheinen:
Screenshot_System_Configuration-App_aufrufen_lizengo
Sicherer Modus in Windows 10? Ăśber die System Configuration-App!
  • Mit einem Klick gelangst du zum msconfiguration-Fenster:
Screenshot_msconfiguration_Reiter_Allgemein_lizengo
Du bist nur einen Reiter vom sicheren Start mit der msconfiguration entfernt.
  • Gehe nun auf den Reiter Start:
Screenshot_Start-Reiter_in_msconfiguration_lizengo
Sicherer Modus in Windows 10? Hier entlang bitte!
  • Unter den Startoptionen kannst du nun den abgesicherten Modus in Windows 10 starten.
    • Die voreingestellte Option (Minimal) entspricht der vierten Möglichkeit (F4), die du ĂĽber die anderen Wege vorgefunden hattest.
    • Wenn du Updates im abgesicherten Modus in Windows 10 runterladen möchtest, solltest du die Option Netzwerk wählen. Letztere entspricht der dir bereits bekannten Wahlmöglichkeit „abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern aktivieren“ (F5).
Screenshot_Abgesicherter_Start_mit_Netzwerk_ist_aktiviert_lizengo
Abgesicherter Modus mit Internet? Sorge dafür, dass Windows 10 die Netzwerktreiber hochlädt!
  • Wir wollen aber den abgesicherten Modus in Windows 10 nur mit den notwendigsten Komponenten booten und wählen also das entsprechende Kästchen aus:
Screenshot_abgesicherter_Start_mit_minimalen_Komponenten_ist_aktiviert_lizengo
Wähle den ganz sicheren Modus in Windows 10 – nur mit den notwendigsten Treibern.
  • Wenn du auf OK klickst, weist dich Windows 10 darauf hin, dass deine Einstellungen erst nach einem Neustart greifen können und dass du dementsprechend vorab deine geöffneten Dateien usw. abspeichern und schlieĂźen solltest. Fertig?
  • Dann bestätigst du deine Eingaben, indem du auf Neu starten klickst.
  • Und tadaaaa! Windows 10 startet direkt im Safe Mode!
  • Du musst dich nur noch – falls notwendig – einloggen. Und schon bist du auf der sichersten Seite:
Screenshot_Windows_10_mit_msconfiguration_im_abgesicherten_Modus_gestartet_lizengo
Windows 10 im abgesicherten Modus gestartet: So sieht dein Desktop nun aus.
  • Nun kannst du dich auf Datenrettung bzw. Fehlerbehebung begeben.

Gut zu wissen: Wenn du über msconfig.exe den abgesicherten Modus in Windows 10 aktivierst, kannst du ihn erst dann wieder verlassen, wenn du die vorgenommenen Einstellungen dementsprechend wieder änderst. Wie das geht, verraten wir dir gleich!

Windows 10 startet nicht im abgesicherten Modus? Das kannst du tun!

Es ist wie verhext: Dein Windows 10 startet nicht im abgesicherten Modus. Auch die zuvor dargestellten Möglichkeiten hast du eine nach der anderen ausprobiert. Nichts. Es funktioniert einfach nicht. Vielleicht kannst du auch gar nicht mehr auf die Einstellungen oder auf die Ein/Aus-Funktion zugreifen, weil du nicht mehr soweit kommst.

Hierfür gibt es eine Not-Option. Letztere geht immer, sofern noch irgendetwas zu retten ist und das System nicht vollkommen zerstört wurde:

  • HierfĂĽr musst du den Bootvorgang mehrmals hintereinander immer direkt wieder unterbrechen.
  • Das funktioniert durch wiederholte Betätigung des Einschaltknopfes am PC bzw. Laptop.
  • Nach drei Unterbrechungen startet Windows 10 automatisch den abgesicherten Modus.
  • Wie es dann weiter geht, haben wir dir bereits verraten.

Wie kann man in Windows 10 den abgesicherten Modus beenden?

Du kannst auf einfache Weise den abgesicherten Modus in Windows 10 beenden. Allerdings ist die Vorgehensweise nicht immer die gleiche. Denn – je nach gewählter Methode – kann es sein, dass du zuvor manuell vorgenommene Einstellungen (unter msconfig) dementsprechend wieder ändern musst. Ansonsten wird Windows 10 immer wieder im abgesicherten Modus starten.

  • Bei folgenden Methoden kannst du in Windows 10 den abgesicherten Modus beenden, indem du einfach im StartmenĂĽ unter Ein/Aus auf Neustart klickst:
    • Wenn du ĂĽber die allgemeinen Einstellungen Schritt fĂĽr Schritt den Neustart im Safe Mode aktiviert hattest.
    • Selbiges gilt, wenn du den abgesicherten Modus in Windows 10 durch die Tastenkombination Shift + Ein/Aus gestartet hattest.
    • Genauso verhält es sich mit der beschriebenen drastischeren Unterbrechungsmethode.
  • Hast du allerdings die msconfig-Methode gewählt, sind folgende Schritte notwendig, um in Windows 10 den abgesicherten Modus zu beenden:
    • Folge den oben beschriebenen Schritten, um zum Start-Reiter der msconfiguration-App zu gelangen:
Screenshot_msconfiguration_App_mit_eingestelltem_abgesicherten_Modus_lizengo
Du siehst es: In der msconfiguration-App ist der abgesicherte Modus eingestellt.
  • Entferne das unter Startoptionen in Abgesicherter Start gesetzte Häkchen:
Screenshot_Häkchen_in_abgesichertem_Modus_entfernen_um_Safe_Mode_zu_verlassen_lizengo
In Windows den abgesicherten Modus zu beenden, ist nicht schwer: Nur ein Häkchen entfernen!
  • Bestätige deine Ă„nderung mit einem Klick auf OK. Dein Betriebssystem meldet sich zu Wort:
Screenshot_erwünschte_Systemkonfiguration_bestätigen_um_den_PC_neu_zu_starten_und_den_sicheren_Modus_zu_verlassen_lizengo
Möchtest du den abgesicherten Modus in Windows 10 beenden? Bitte bestätigen!
  • Klicke nun auf Neu starten, um den abgesicherten Modus in Windows 10 zu beenden.
  • Das Betriebssystem fährt nochmals hoch – und du befindest dich wieder in der gewohnten Umgebung:
Screenshot_Willkommen_zurĂĽck_in_deiner_gewohnten_Desktop-Umgebung_lizengo
Et voilà: Du hast den abgesicherten Modus in Windows 10 beendet.
  • Easy, oder? Probiere es doch einfach mal selbst aus.

Nun weißt du, wie du Windows 10 im abgesicherten Modus starten lassen kannst. Wir sind aber wie immer neugierig und würden gerne noch wissen, welche der oben beschriebenen Methoden dir am besten gefällt bzw. welche du am liebsten verwendest. Außerdem sind wir gespannt zu erfahren, welche Erfahrungen du mit dem Safe Mode bislang machen konntest. Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

(Visited 2.135 times, 13 visits today)
Last modified: 11. November 2020