office_365_vs_office_2019_lizengo

Written by 10:00 lizengo-Ratgeber, Staff Picks

Office 365 vs. Office 2019 – welche Variante ist die richtige für dich?

So viele Office-Versionen, so viele Unterschiede. Abweichungen in der Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer, verschiedene Office-Anwendungen und ja, sogar zwei Arten von Modellen. Das kann schnell verwirren und vor dem Kauf verunsichern – Microsoft Office 365 vs. Office 2019, welche Version ist die richtige für dich?

Office 365 vs. Office 2019 – was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen Office 365 und Office 2019 ist schnell geklärt: Bei Microsoft 365 schließt man ein Abonnement für einen bestimmten Zeitraum ab, Office 2019 ist hingegen das klassische Office-Paket, das einmal bezahlt wird und unbegrenzt genutzt werden kann.

Im Detail ist die Beantwortung der Frage natĂĽrlich ein wenig komplexer. Um Klarheit zu schaffen, wer beim Duell Office 365 vs. Office 2019 die Nase vorn hat, haben wir uns die verschiedenen Office-Varianten einmal genauer angesehen. Im Folgenden verraten wir dir, wo die Vorteile liegen und welchen Unterschied die Office-Versionen ausmacht. Mit dieser Ăśbersicht dĂĽrfte dir die Entscheidung leichter fallen.

Übrigens: Falls du nicht wissen solltest, was es neben Word und Excel noch so an Programmen in den Office-Paketen gibt – wir haben da was für dich: Welche Office-Anwendungen gibt es?

Office 365-Versionen werden zu Microsoft 365

Doch vorab: Von Office 365 vs. Office 2019 zu sprechen, ist eigentlich falsch. Denn Office 365 wurde nach etwa neun Jahren auf dem Markt von Microsoft umbenannt. Herausgekommen ist Microsoft 365. Längst nicht alle Varianten wurden jedoch im Namen angepasst, vorrangig die Office 365-Versionen für private Anwendungen und kleinere Unternehmen wurden einer Frischzellenkur unterzogen:

  • Office 365 Personal heiĂźt jetzt Microsoft 365 Single
  • Office 365 Home findest du kĂĽnftig unter dem Label Microsoft 365 Family
  • Office 365 Business Essentials wird zu Microsoft 365 Business Basic
  • Office 365 Business Premium heiĂźt dann Microsoft 365 Business Standard
  • Aus Microsoft 365 Business wird Microsoft 365 Business Premium
  • Und Office 365 Business sowie Office 365 ProPlus werden zu Microsoft 365 Apps, mit den Unterschieden for business und for enterprise, falls notwendig

Die restlichen Pakete, etwa Office 365 Enterprise oder auch Office 365 Education behalten ihren alten Namen. Auf einem Office-Event Ende März wurden darüber hinaus noch weitere Neuerungen vorgestellt, die durchaus auch eine Kaufentscheidung für dich darstellen könnten, schließlich betreffen sie vor allem Microsoft 365. Wir fassen sie kurz zusammen:

  • Skype wird zugänglicher: Nur noch wenige Klicks zum Telefonat, Anmeldung oder Download sind notwendig – ideal, um die GroĂźeltern mit einem netten Videoanruf zu ĂĽberraschen.
  • Teams wird privater: Ab Herbst 2020 kannst du in der Teams-App nicht nur leichter Videoanrufe und Gruppenchats starten, auch Microsoft 365 Single- oder Family-Mitglieder können in Teams in Kontakt treten.
  • Mit der Family Safety-App Familien sicherer machen: Funktioniert wie Microsoft Family, nur eben als App! Praktisch, oder?
  • Word wird intelligenter: Eine kĂĽnstliche Intelligenz hält Einzug, die dir Stil- und Wortvorschläge vorgibt und Texte auf Plagiate ĂĽberprĂĽfen kann.
  • Excel wird noch umfassender: Willst du ein Haushaltsbuch fĂĽhren in Excel? Dann ist die Möglichkeit, Bank- und Kreditkartenkonten mit Excel zu verknĂĽpfen sicher sehr praktisch – allerdings vorerst nur in den USA. Ebenso vorerst nur dort: neue Datentypen und smarte Vorlagen.
  • PowerPoint wird coachiger: Du musst ein Referat halten, aber rhetorisch will es manchmal nicht so klappen? Der Coach in PowerPoint steht dir zur Seite und achtet auf Tonfall und Grammatik, um anschlieĂźend Tipps zu geben – vorerst aber nur in englischer Sprache und als Vorschau.
  • Outlook wird smarter: VerknĂĽpfungen von persönlichen und geschäftlichen Kalendern werden einfacher. Und auf Smartphone kann man sich dank Cortana Mails vorlesen lassen – vermutlich ebenfalls vorerst im englischsprachigen Raum.

Zusätzlich gibt es dann noch viele Fotos, Videos, Symbole, Formatvorlagen und Schriftarten, um noch effektiver und schöner mit Microsoft 365 arbeiten zu können. Ist das Duell Office 365 vs. Office 2019 also schon entschieden? Ganz sicher nicht – und wir zeigen dir auch, warum:

Entscheidend im Office-Vergleich: Online oder offline?

Microsoft Office 365 oder Office 2019
Microsoft Office 365 oder Office 2019? Wenn es um die Nutzung mit einem Tablet geht, kannst du getrost zu beiden Office-Versionen greifen.

Na gut, so leicht ist das nicht und eigentlich ist die Frage so auch gar nicht zu stellen. Denn egal für welche Variante – trotz des Unterschiedes der Office-Versionen – du dich entscheidest, die Programme werden lokal auf dem heimischen Rechner installiert und funktionieren auch ohne aktive Internetverbindung…

… bis zu einem gewissen Grad. Den Unterschied zwischen Office 365 und Office 2019 kennst du ja bereits: Office 2019 ist ein eher klassisches Paket und bringt nur einmalige Kosten mit sich, während du bei Microsoft Office 365 ein Abonnement abschlieĂźt, das monatlich oder – vergĂĽnstigt – jährlich bezahlt werden kann. Um jedoch zu ĂĽberprĂĽfen, ob das Abonnement weiterhin besteht, muss der PC, auf dem etwa ein Word aus dem Office 365-Paket installiert ist, mindestens einmal im Monat mit dem Internet verbunden sein.

Zur Nutzung, musst du ein Abo bei Microsoft Office 365 anmelden

DafĂĽr erhält man mit Microsoft Office 365 eine Version von Office, die immer auf dem aktuellsten Stand ist – nahezu monatlich kommen neue Funktionen hinzu, die die Arbeit und somit auch das Leben erleichtern. NatĂĽrlich erhält man ĂĽber die Dauer des Abonnements auch wichtige Sicherheitsupdates und kann somit vollends sorgenfrei die Office-Erfahrung genieĂźen.

Microsoft Office 365 anmelden und rundum versorgt sein

Der größte Vorteil, den Microsoft 365 neben seiner Aktualität bietet, ist die Tatsache, dass in jedem Abo diverse Anwendungen und Dienste enthalten sind. Der Zugriff auf diese Anwendungen ist auf mehreren Geräten und in vielen Paketen auch mit mehreren Nutzerinnen und Nutzern möglich. Apps auf Smartphone und Tablet sind umfangreicher nutzbar – und auch auf Webversionen von Word, Excel, PowerPoint & Co. kannst du zugreifen.

Sollte einmal etwas nicht funktionieren, kommst du als Microsoft Office 365-Abonenntin oder -Abonnent in den Genuss eines umfassenden Supports, der bei Problemen oder Fragen den Nutzenden zur Seite steht.

Weitere große Vorteile des Abo-Modells sind 1 TB-Speicher in der OneDrive-Cloud sowie – für Privatanwendende – monatlich 60 Minuten Skype-Guthaben für Anrufe. Außerdem erhält man die Möglichkeit, Office auch auf Computern zu installieren, die mit den Betriebssystemen Windows 7 oder 8 laufen.

Die Kosten können abschrecken

Aber was ist mit dem Abo? Stellen die laufenden Kosten nicht einen Nachteil dar? Wenn du dich fĂĽr Microsoft Office 365 anmelden möchtest, musst du schlieĂźlich ein Abonnement abschlieĂźen. Das findest du beim uns im Onlineshop ab rund 4 Euro pro Monat. Setzt man den Preis in Relation zu den rund 7 Jahren, in denen Office 2019 Updates bekommt, zahlt man fĂĽr denselben Zeitraum bei Microsoft Office 365 mindestens rund 350 Euro.

Du solltest jedoch nicht auĂźer Acht lassen, dass du fĂĽr den Preis jederzeit eine aktuelle Version zur VerfĂĽgung gestellt bekommst. AuĂźerdem kannst du viele, dem Abonnement vorenthaltene, Funktionen nutzen, auf Boni wie Cloud-Speicher und ggf. Skype-Guthaben zurĂĽckgreifen und zudem bei einigen Paketen die Kosten mit Familienmitgliedern teilen.

Wie eingangs erwähnt, benötigt Microsoft 365 einmal im Monat eine Verbindung zum Internet, um zu verifizieren, ob ein gĂĽltiges Abo vorliegt. Auch einzelne Funktionen wie eine Ăśbersetzungsfunktion erfordern eine aktive Verbindung. Ist das Office-Paket daher zum Beispiel fĂĽr Personen gedacht, die keinen Zugang zum Internet haben, handelt es sich bei Microsoft Office 365 nicht um die richtige Wahl. Auch vor längeren Reisen oder Auslandsaufenthalten sollte man sich Gedanken machen, ob man regelmäßigen Zugang zum Internet hat, damit die Funktionen des Office-Paketes auch weiterhin gewährleistet sind.

Die traditionelle Erfahrung im Office-Vergleich: Office 2019

Bei Office 2019 hingegen kommst du ohne laufende Kosten aus. Es handelt sich um ein zur Einzelnutzung gedachtes Software-Paket, das nur ein einziges Mal erworben werden muss. Die einzelnen Office 2019-Pakete sind dabei unterschiedlich geschnĂĽrt; Word, Excel und PowerPoint sind jedoch in jedem erhältlichen BĂĽndel enthalten.

Keine versteckten Kosten, keine Stolpersteine

Im Gegensatz zum Abo, fĂĽr das du dich mit Microsoft 365 anmeldest, kannst du das Software-Paket Office 2019 vollständig ohne Internetzugang nutzen. Auch wenn das Internet fĂĽr viele jĂĽngere Leute mittlerweile zum Alltag dazu gehört, gilt das eben nicht flächendeckend und durch alle Altersgruppen hinweg. Wer also seiner GroĂźmutter oder dem Vater unabhängige Werkzeuge an die Hand geben möchte, sollte sich näher mit dem Thema auseinandersetzen.

Selbstverständlich wird auch diese Version aktuell gehalten, es handelt sich in der Regel jedoch um Sicherheitsupdates oder kleinere Fehlerbehebungen. Microsoft unterstĂĽtzt die jeweils aktuellen Einmalkauf-Pakete wie Office 2019 fĂĽr 5 Jahre nach der Veröffentlichung (in diesem Falle im Oktober 2018). Weitere 2 Jahre läuft der erweiterte Support, der jedoch nur noch wichtige Sicherheitsupdates bereitstellt. Ende 2025 ist es mit der UnterstĂĽtzung also endgĂĽltig vorbei. Solltest du Office 2019 fĂĽr Mac nutzen, gilt dieser erweiterte Support jedoch nicht fĂĽr dich und die Updates werden bereits ab Oktober 2023 eingestellt.

Nicht fĂĽr alle Anwenderinnen und Anwender geeignet

Obwohl der Support von Windows 7 bereits ausgelaufen ist, ist auf vielen PCs noch ein älteres Betriebssystem als Windows 10 installiert – und mit diesen älteren Betriebssystemen funktioniert Office 2019 eben nicht. Das Paket gibt es nämlich nur fĂĽr Rechner mit dem neuesten Windows-Betriebssystem und fĂĽr Apple-Rechner mit einem der jeweils drei aktuellsten macOS-Betriebssysteme. Solltest du ältere Betriebssysteme nutzen, musst du zu Office 2016 oder älteren Versionen greifen, die im Funktionsumfang noch einmal abgespeckter daherkommen.

Sollen mehrere Anwendende oder Geräte das Office-Paket erhalten, wird es schnell teuer. Wie bereits erwähnt, erwirbt man hier einen Produktschlüssel zur Einzelnutzung, der folglich von keiner anderen Person verwendet werden darf. Neue Funktionen oder einen etwaigen Kundensupport sucht man hier ebenfalls vergebens.

Office 365 vs. Office 2019: Was passt zu wem?

Office 365 vs. Office 2019
Auch wichtig beim Duell Office 365 vs. Office 2019: Versionen für Mac. Microsoft 365 kannst du ganz bequem auf dem Gerät deiner Wahl nutzen, Office 2019 bietet eine eigene Mac-Variante.

Doch welche Office-Variante ist denn jetzt die bessere, welche gewinnt den Office-Vergleich? Je nach individuellen BedĂĽrfnissen und AnsprĂĽchen wird entweder Microsoft Office 365 oder Office 2019 die richtige Wahl fĂĽr dich sein.

Ist es dir wichtig, dass du immer auf dem neuesten Stand bist? Dass du sämtliche Funktionen nutzen kannst, die das Programm hergibt? Dann fĂĽhrt einfach kein Weg an Microsoft 365 vorbei! Auch wenn du Wert auf einen umfassenden Kundensupport oder die Möglichkeit legst, ältere Betriebssysteme zu nutzen, wirst du wohl nur mit dem Abo-Modell von Microsoft glĂĽcklich werden. Möchtest du die vielfältigen Programme an mehreren Rechnern oder direkt in der ganzen Familie nutzen? Auch dann lohnt es sich, sich fĂĽr Microsoft Office 365 anzumelden.

Mit Boni wie jeder Menge Cloud-Speicher und Freiminuten in deutsche Fest- sowie Handynetze über Skype hat Microsoft hier ein wirklich attraktives Paket geschnürt. Auch die Flexibilität sollte nicht vergessen werden: Wird Microsoft Office nur für eine kurze Zeit benötigt, kann man den Service nur für wenige Monate oder ein Jahr buchen und somit Geld sparen. Hat also Microsoft 365 den Office-Vergleich für sich entschieden?

Nicht so ganz. Denn zu bedenken ist, dass du bei Microsoft 365 gegebenenfalls für Funktionen und Optionen bezahlst, die du selbst gar nicht benötigst. Auch können neue Funktionen und Optionen in regelmäßigen Abständen für Verwirrung sorgen.

Möchtest du nur ein paar Textdokumente schreiben oder gelegentlich mal eine Tabelle bearbeiten? Dann brauchst du nicht zwingend sämtliche Anwendungen. Reichen dir die Basisfunktionen der Programme Word, Excel und PowerPoint (je nach Paket auch noch Outlook), dann ist Microsoft Office 2019 die ideale Begleitung im Alltag fĂĽr dich. Die ProduktschlĂĽssel von Office 2019 sind zwar nur fĂĽr die Einzelnutzung geeignet, sie mĂĽssen aber jeweils nur einmalig bezahlt werden. Danach kannst du die Software unbegrenzt und vollständig offline verwenden.

Der Support für Office 2010 läuft aus – Zeit für ein neues Office-Paket

Das Duell der Microsoft-Giganten, Office 365 vs. Office 2019, mögen wir damit abgehandelt, den Office-Vergleich für dich abgeschlossen haben. Aber da wäre noch etwas: Der Support für Office 2010 läuft aus – noch in diesem Jahr!

Ein Office-Paket geht in Rente

Wir haben es bereits angerissen: Die klassischen Office-Pakete haben, wenn man so will, nur eine begrenzte Lebensdauer. Das mag unfair klingen, aber es hat auch mit Wirtschaftlichkeit zu tun. Programme wollen gewartet werden, damit Computerviren und andere Schadsoftware keinen Zugriff zu deinem PC erlangen. Und jedes Programm stellt ein potenzielles Einfallstor dar. Aus diesem Grund müssen Entwicklerinnen und Entwickler Software wie ein Office-Paket pflegen – und das geht eben nur für einen gewissen Zeitraum, wenn nebenbei auch noch neuere Software gewartet und neue Features implementiert werden sollen.

Office 2010 erschien im Jahre 2010. Wie oben bereits erläutert, läuft der sogenannte Mainstream-Support für Office-Pakete rund fünf Jahre. Anschließend greift der erweiterte Support, der wichtige Sicherheitsupdates zur Verfügung stellt. Bei Office 2010 lief dieser ebenfalls fünf Jahre. Office 2010 wurde also ganze 10 Jahre mit Updates versorgt – doch voraussichtlich am 13. Oktober 2020 wird Schluss damit sein.

Du wirst darüber hinaus natürlich weiterhin Office 2010 nutzen können – schließlich haben die Office-Pakete keine eigentliche Laufzeit, du kannst sie unbegrenzt nutzen. Ein klarer Vorteil gegenüber Microsoft 365 im Office-Vergleich. Aber: Jegliche Nutzung nach Support-Ablauf ist auch mit einem gewissen Sicherheitsrisiko verbunden. Keine neuen Updates bedeuten auch, dass sich immer weitere Tore öffnen, die Viren, Malware und Co. ausnutzen können.

Ein neues Office-Paket lohnt sich daher…

Miste dein altes Office-Paket aus

Doch nicht nur aufgrund der Sicherheit lohnt sich ein neues Office-Paket. Es kommen mit jeder neuen Office-Version auch tolle neue Funktionen und Features hinzu. Beispiel gefällig? Mit Office 2016 gab es erstmals die Möglichkeit, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten – auf der Arbeit, in der Schule oder Uni mittlerweile kaum mehr wegzudenken.

Und mit Office 2019 kamen weitere Neuerungen hinzu:

  • Mit dem Microsoft Translator lässt du dir Wörter, Sätze oder ganze Textabschnitte bequem ĂĽbersetzen.
  • Mathematische Formeln erstellst du lieber mit LaTeX? Kein Problem, die Syntax ist in Office 2019 eingebaut.
  • TEXTVERKETTEN, TEXTKETTE oder WENN-Befehle haben dir immer in Excel gefehlt? Mit Excel 2019 ist das nicht mehr der Fall!
  • Du willst deine PowerPoint-Präsentation aufpeppen? Dann nutze die neue Funktion Zoom oder baue die neuen Piktogramme ein.

Im Detail erwartet dich natürlich noch mehr. Aber gerade in Hinblick auf die Sicherheit und Funktionen führt kaum ein weg an Office 2019 vorbei – oder natürlich Microsoft 365, wenn du lieber auf das Abo setzen möchtest!

Mit lizengo den Unterschied der Office-Versionen verstehen

Im lizengo-Shop kannst du kostengĂĽnstig sowohl Office 2019 kaufen als auch Office 365 erwerben. Und solltest du mit Office 2019 liebäugeln, jedoch noch kein Windows 10 nutzen, findest du bei lizengo die aktuellsten Windows 10-Betriebssysteme.

Wir hoffen jedenfalls, dass dir im Vergleich Microsoft Office 365 vs. Office 2019 die Unterschiede klarer geworden sind und du jetzt entspannt deine Kaufentscheidung fällen kannst. Lass uns gerne wissen, auf welches Office-Paket du gesetzt hast.

Und solltest du doch noch eine kleine weitere Hilfe fĂĽr deine Kaufentscheidung benötigen, möchten wir dir zuletzt unser YouTube-Video â€žMicrosoft 365 VS. Office 2019 – Welches ist das richtige Produkt fĂĽr mich?“ ans Herz legen. Hier bekommst du noch einmal kompakt einen Vergleich der beiden Office-Varianten geboten.

(Visited 972 times, 46 visits today)
Last modified: 11. September 2020