lizengo_Datenwiederherstellung

Written by 10:00 Alltag digital

Datenwiederherstellung: So klappt’s

Einmal zu viel geklickt und schon sind alle Daten weg? Halt, stopp! Anhand einer Datenwiederherstellung kannst du gelöschte Bilder, Dokumente und Programme zurückholen. Mit dem passenden Tool ist die Datenrettung oft leichter als gedacht. Was Datenrettungssoftware kann und wie diese funktioniert? Was bei verschiedenen Situationen hilft? Der lizengo-Beitrag klärt auf. Viel Spaß!

Fotos, Dateien und mehr: Was muss ich bei der Datenwiederherstellung beachten?

Ist es dir auch schon mal passiert? Im Eifer des Gefechts hast du wichtige Dateien gelöscht. Auch nach Formatierung der Festplatte oder einem Hackerangriff können Ordner beschädigt sein. Das Zugreifen auf wichtige Dokumente ist dann nicht mehr möglich. Bevor du jetzt aber den Kopf in den Sand steckst, naht auch schon die (Daten-)Rettung!

Denn mit ein paar Tipps und der passenden Datenrettungssoftware kannst du gelöschte Dateien wiederherstellen. Beispielsweise, wenn du zu voreilig deinen Papierkorb geleert hast. Oder aber dann, wenn Computerviren einen Ort der Verwüstung auf deiner Festplatte hinterlassen haben. Ganz egal, ob wichtiger Geschäftsbericht für die Arbeit oder Fotos der letzten Familienfeier – die Datenwiederherstellung gelingt mit der entsprechenden Recovery-Software ganz leicht.

Beachte Folgendes: Je schneller du Dateien nach dem Löschen wiederherstellst, umso eher gelingt das Recovery. Denn in den meisten Fällen sind Daten zwar nicht mehr zugänglich. Diese liegen aber dennoch weiterhin auf deiner Festplatte. Mit der entsprechenden Recovery-Software kannst du die Daten wieder abspeichern. Also am besten direkt nach dem Löschen Daten wiederherstellen, ohne vorher andere Programme auszuführen.

Gut zu wissen: Du nutzt Tuningsoftware? Kein Wunder, denn die Tools sind vor allem bei älteren PC’s ungemein praktisch. Der Vorteil: Sie löschen Dateien, um die PC-Leistung zu verbessern. Einziger Nachteil: Auch hierbei kann es passieren, dass du gelöschte Bilder und mehr wiederherstellen möchtest. Datenrettungssoftware unterstützt dich dabei.

Daten wiederherstellen: Wie funktioniert Datenrettungssoftware?

Hättest du es gewusst? Dateien, die du aus dem Papierkorb rauslöschst, sind nicht direkt weg. Denn der physische Laufwerksinhalt ist auf deinem Windows noch vorhanden. Auch wenn du ihn in deinen Ordnern oder dem Papierkorb nicht mehr sehen kannst. Und genau das machen wir uns anhand von Recovery-Software zunutze.

Doch wie funktioniert Datenrettungssoftware? Das ist ganz leicht erklärt: Die Programme durchsuchen deine Festplatte oder SSD nach allen vorhandenen Dateien. Anschließend kannst du auswählen, ob du alle abspeichern möchtest oder nur die Dateien, die du brauchst. Datenrettungssoftware kann:

  • Gelöschte Dateien wiederherstellen – je nach Software möglich auf PC, Laptop, Android oder auch iOS.
  • Daten, die durch einen Computervirus gelöscht oder zerstört wurden, zurĂĽckholen.
  • Bilder und Dateien von verschlĂĽsselten oder defekten Speichermedien wiederherstellen.
  • Partitionen wiederherstellen

Schritt fĂĽr Schritt: So geht die Datenwiederherstellung

Du suchst nach Datenrettungssoftware und möchtest vorab wissen, wie ein solches Tool deine Daten wiederherstellt? Dann haben wir hier eine praktische Schritt-für-Schritt-Erläuterung. Auf geht’s!

  1. Bei einer Recovery-Software gibst du als Erstes den Ort zum Scannen an. So weiĂź das Tool genau, ob es deine Festplatte, die Partition oder doch eher die SD-Karte abchecken soll.
  2. AnschlieĂźend wird ein Scan durchgefĂĽhrt. Bei den meisten Datenrettungsprogrammen kannst du die Scans anhalten, Daten exportieren oder auch weitere Funktionen nutzen.
  3. Die Datenwiederherstellung ist nun abgeschlossen. Jetzt musst du dich nur noch auf die Suche nach den gewünschten Dateien begeben. Das gelingt dir schnell per Filterfunktion. Auch praktisch sind Vorschau-Funktionen, anhand derer du die Dateiqualität vorm Speichern prüfen kannst.

Unser Tipp: Vorsorge statt Nachsorge! Damit du dir zukünftig die lästige Datenrettung ersparst, solltest du regelmäßig deine Daten sichern – ganz einfach per Backup. Sicherungskopien von wichtigen Dokumenten oder geliebten Erinnerungen sind also immer eine gute Idee. Probier’s doch mal aus.

Gelöschte Bilder wiederherstellen & Co.: Was können die praktischen Tools?

In unserem Software-Shop stehen dir verschiedene Tools zur Datenrettung zur Auswahl. Suchst du nach einem Programm, mit dem du nicht nur gelöschte Fotos, sondern auch E-Mails wiederherstellen kannst? Dann ist ein Universalprogramm für Windows eine gute Wahl. Alternativ gibt es auch Recovery-Software, die speziell für die Wiederherstellung von Bildern und Videos ausgelegt ist.

Noch besser: Datenrettungssoftware mit integriertem Backup kaufen. Dann bist du vor Datenverlust gleich doppelt abgesichert. In der folgenden Ăśbersicht nehmen wir drei verschiedene Tools mal genauer unter die Lupe.

Universalprogramm zur Windows-Datenwiederherstellung: EaseUS Data Recovery Wizard Professional 13.5

Du möchtest für alles gewappnet sein? Dann empfehlen wir dir, EaseUS Data Recovery Wizard Professional 13.5 zu kaufen. Hiermit kannst du bei einem Windows-PC jegliche Art von Daten retten. Egal, ob Dokumente, Bilder, Musik, E-Mails oder anderes – auf deinem Windows-PC geht nichts mehr verloren. Die Recovery-Software wirbt mit einer Datenrettungs-Quote von über 97 %. Das ist durchaus beachtlich. Schauen wir uns die Software mal genauer an.

EaseUS Data Recovery Wizard Professional 13.5 kann formatierte oder verloren gegangene Daten wiederherstellen – und das auf PC, Laptop und auch verschiedenen Speichermedien. Hierbei ist es egal, ob die Dateien versehentlich gelöscht wurden oder formatiert sind. Auch eine RAW-Partition der Festplatte ist möglich. So funktioniert das Tool:

  • Zwei unterschiedliche Modi durchsuchen deine Festplatte nach den gelöschten Dateien. Wahlweise per Schnellscan oder falls nötig auch per Tiefenscan.
  • Im Tool stehen dir verschiedene Funktionen zur VerfĂĽgung, die die Datenwiederherstellung vereinfachen. Nutze dabei einfach die Such-, Vorschau- und Filterfunktionen.
  • Auch verlorene oder beschädigte Videos und Bilder lassen sich wiederherstellen.
  • Ebenfalls praktisch: E-Mails und Daten von Outlook können gerettet werden.
  • Zudem unterstĂĽtzt das Programm die Wiederherstellung von Audio-Dateien und Archivdateien, wie ZIP-Ordnern und Ă„hnlichem.

Gelöschte Fotos wiederherstellen mit Stellar Photo Recovery 10

Du arbeitest im kreativen Bereich und verbringst viel Zeit und Mühe damit, deine Fotos professionell zu bearbeiten? Nun findest du wichtige Fotodateien deiner Kundschaft nicht mehr oder hast private Bilder auf deinem Rechner gelöscht? Was auch passieren kann: Plötzlich ist die Speicherkarte defekt und Fotos sind nicht abrufbar. In genau diesen Fällen könnte diese Software etwas für dich sein.

Denn indem du Stellar Photo Recovery 10 kaufst, rettest du Bilder, Videos und sogar Audio-Dateien. Für Personen, die im Fotografie-, Design-, Grafik- oder Social Media-Bereich arbeiten, ist ein solches Tool ungemein praktisch. Auch zu einem Videoschnittprogramm ist es die perfekte Ergänzung. Die bedienfreundliche Nutzungsoberfläche des Tools macht es dir leicht, schnell die gelöschten Bilder wiederherzustellen. Was Stellar Photo Recovery sonst noch drauf hat? Die Übersicht klärt auf.

  • Gelöschte Bilder werden wiederhergestellt – ganz egal, ob JPEG, PNG, RAW, GIF und mehr.
  • Ebenfalls werden verschiedene Video-Formate unterstĂĽtzt, wie z. B. MP4, WMV, MOV, MKV und Ă„hnliches.
  • Oder nutze die Datenrettung von Audio-Dateien in Form von MP3, RPS, OGG, WAV und Co.
  • Gelöschte Ordner werden wiederhergestellt, unabhängig vom Speicherformat. So können Bilder von USB-Sticks, SDD-Festplatten, SD-Karten und anderen Formaten recovert werden. Auch neue Formate, wie CompactFlash oder microSDHC/XC-Karten werden erkannt.
  • Und wie steht’s um die Bild-Qualität nach Datenwiederherstellung? 4K, UHD, VR oder 360-Grad-Formate – völlig egal! Denn Stellar Photo Recovery sorgt dafĂĽr, dass Videos und Bilder in gleicher Qualität wiederhergestellt werden. Super, oder?

All in One: Backup, Antivirus und Datenwiederherstellung mit Acronis True Image

Wer einmal Daten verloren hat, ist künftig vorsichtiger. Genau hier kommt Acronis True Image ins Spiel. Mit der Datenrettungssoftware kannst du nicht nur Bilder und Co. wiederherstellen. Gleichzeitig ist Backup-Software enthalten, um künftig all deine Daten regelmäßig zu sichern. Praktisch, oder? On top ist sogar noch ein Antivirus integriert. So ist dein PC rundum gut versorgt.

Wer also nach einer vollumfassenden Recovery-Lösung sucht, ist mit einem Kauf von Acronis True Image gut beraten. Alle Funktionen zur Datenwiederherstellung & Co. haben wir hier für dich aufgelistet:

  • Dank hybridem Backup, kannst du Daten lokal bzw. auch in der Cloud speichern.
  • Datenwiederherstellung und Backup gelingen mit geringem Zeitaufwand.
  • Auch Laufwerke und komplette Systeme können geklont werden.
  • Der integrierte Malware-Scan schĂĽtzt deinen PC vor Computerviren & Co. Hier kannst du wahlweise dein ganzes System oder nur einzelne Ordner in Echtzeit prĂĽfen lassen.
  • Ebenfalls praktisch: Die Funktion Webfilterung. Auf Windows-Rechnern wird so das Surfen im Netz sicherer.

Mit lizengo Daten retten und sichern

Egal, ob ein Dokument für die Arbeit oder geliebte Erinnerungen – Datenverlust auf dem PC ist immer ärgerlich. Das muss nicht sein! Anhand einer praktischen Recovery-Software kannst du deine Daten ganz einfach wiederherstellen.

Wir sind gespannt: Hast du schon mal wichtige Dateien oder Fotos verloren? Falls ja: Hast du fĂĽr die Datenwiederherstellung Software genutzt? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinen Erfahrungen.

(Visited 563 times, 5 visits today)
Last modified: 10. November 2020