Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Hilfe bei der Einrichtung 0800 444 70 30

Hilfe bei der Einrichtung
0800 444 70 30

Microsoft Exchange Server 2013 - 10 Enterprise Device CALs

Microsoft Exchange Server 2013 - 10 Enterprise Device CALs
249,99 €

inkl. MwSt.

  • Microsoft
  • 100635-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • 15-30 Minuten
Um die Kommunikation in einem Unternehmen deutlich einfacher zu gestalten, ist die Investition... mehr

Produktinformationen "Microsoft Exchange Server 2013 - 10 Enterprise Device CALs"

Um die Kommunikation in einem Unternehmen deutlich einfacher zu gestalten, ist die Investition in Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL eine sinnvolle Idee. Mit der Server-Software erhalten Nutzer unter anderem die Möglichkeit, Mitarbeiter in Arbeitsgruppen einzuteilen. E-Mails und andere Kommunikationsmedien lassen sich dadurch gezielt an jeden Mitarbeiter der Gruppe senden - und auch der Dateizugriff auf bestimmte Dokumente kann so eingerichtet werden, dass nur Mitglieder der entsprechenden Gruppen Zugriff erhalten. Bestimmte Datensätze sollen im gesamten Unternehmen verteilt werden? Dafür bietet Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise die Möglichkeit, öffentliche Ordner zu definieren, um Daten schnell von A nach B zu bringen.

Um die zahlreichen Funktionen von Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL nutzen zu können, empfiehlt sich die in Unternehmen ohnehin verbreitete Software Outlook. Nach Installation der Server-Software und der Verbindung von Outlook mit Exchange erweitert sich der Funktionsumfang von Outlook beträchtlich. Beispielsweise ist es auf diese Weise sehr einfach, automatisierte Abwesenheitsnachrichten zu senden, wenn der Empfänger einer E-Mail nicht erreichbar ist. Indem Unternehmen Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL kaufen, bekommen sie außerdem die Option, bestimmte Ordner - wie etwa einen Terminkalender oder eine Kontaktdatenbank - freizugeben und anderen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.

Vorrangig reduziert Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise damit auch den Verwaltungsaufwand innerhalb einer Firma. Sobald ein Meeting geplant wird, kann der Server beispielsweise auf den Terminkalender aller in Frage kommenden Teilnehmer zugreifen. Sind im Zeitraum der Besprechung bereits andere Aktivitäten geplant, teilt der Server dies mit. Da sich die Verwaltung von Exchange über eine Web-Anwendung vornehmen lässt, bekommen Administratoren außerdem die Möglichkeit, von überall aus innerhalb kurzer Zeit notwendige Änderungen vorzunehmen. All diese Vorteile tragen dazu bei, dass Aufgaben wie die Terminverwaltung, E-Mails oder auch das Teilen von Daten im Unternehmen wesentlich flexibler und einfacher von der Hand gehen.

Unternehmen, die Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL kaufen, profitieren außerdem von einer Feinjustierung in Bezug auf E-Mail-Nachrichten. Über White- und Blacklisten definiert der Benutzer sehr genau, welche Absender und Empfänger zugelassen sind und welche nicht. Dies minimiert das Sicherheitsrisiko beim Umgang mit E-Mails deutlich. Zusätzlich fällt die Überprüfung von E-Mails insgesamt einfacher aus. Da Nachrichten nicht mehr direkt an einen E-Mail-Server und dann zum Empfänger gehen, sondern erst den Weg über den sicheren Exchange-Server einschlagen, müssen alle E-Mails durch einen sicheren Anti-Spam- und Anti-Schadsoftware-Filter. Die Wahrscheinlichkeit, schädliche Software versehentlich in das Netzwerk des Unternehmens einzuschleusen, sinkt somit drastisch ab.

Zusätzlich erlaubt Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL die Verwendung global verfügbarer Adressbücher. Vor allem Unternehmen mit einem sehr großen Kundenstamm beheben dadurch das Problem, dass unter Umständen mehrere verschiedene Versionen von Adressen und anderen Kontaktdaten der Kunden vorhanden sind. Indem alle Mitarbeiter auf eine einzige, global verfügbare Datenbank zugreifen, können sie sicher sein, dass es sich um garantiert aktuelle Daten handelt. Dies betrifft nicht nur Adressen, Telefonnummern & Co., sondern auch eventuelle Notizen, die andere Mitarbeiter über den jeweiligen Kunden angelegt haben - und selbst anstehende Aufgaben lassen sich über einen Exchange-Server synchronisieren.

Im Vergleich zur Standard-Version unterstützt Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL unter anderem die Anlage von eigenen Postfach-Archiven (Office 2007 oder höher vorausgesetzt). Weiterhin sind diverse Techniken für den Schutz gegen Datenverlust integriert. Die Implementierung von einheitlichem Messaging bedeutet außerdem, dass sich beispielsweise E-Mails sowie Sprachnachrichten und auch Fax-Mitteilungen in einem einzigen Postfach bündeln lassen, um die Übersicht zu verbessern. All diese Funktionen bekommen nur Unternehmen, die Microsoft Exchange Server 2013 Enterprise Device CAL kaufen. Die Standard-Variante kann mit diesen Features nicht aufwarten.

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Enterprise Device CAL für Microsoft Exchange Server 2013, diese setzt eine Standard Device CAL voraus. Dieser Lizenztypbedeutet, dass die Enterprise-Version des Servers für alle Nutzer eines bestimmten Geräts installierbar ist. Nutzerbasierte Lizenzen bieten wir als User CAL ebenfalls in unserem Onlineshop an.

Prozessor: 64-Bit-fähige CPU von AMD oder Intel (Intel Itanium wird nicht unterstützt)

Arbeitsspeicher: mindestens 8 GB RAM für Mailbox und Client-Zugriff

Festplatte: mindestens 30 GB freie Kapazität auf einer NTFS-formatierten Festplatte plus 500 MB pro Sprachpaket

Bildschirm: Monitor mit mindestens 1.024 * 768 Pixel Auflösung

Laufwerk: bei Installation von einem physischen Speichermedium ist ein DVD-Laufwerk notwendig

Weiterführende Links zu "Microsoft Exchange Server 2013 - 10 Enterprise Device CALs"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
Microsoft Exchange Server 2013 - 10 Enterprise Device CALs - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Einfach Software kaufen bei lizengo!

Kaufen
01. Kaufen

Sicherer Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

Direkt Downloaden
02. Direkt Downloaden

Direkt nach dem Kauf können Sie Ihre Software herunterladen.

Installieren
03. Installieren

Installieren und aktivieren Sie die Software.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.



Zertifikate

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Live Chat Live Chat