Software sofort downloaden

Software
sofort downloaden

Hilfe bei der Einrichtung 0800 444 70 30

Hilfe bei der Einrichtung
0800 444 70 30

AOMEI Partition Assistant Server Edition (2 PC/Server)

AOMEI Partition Assistant Server Edition (2 PC/Server)
124,99 €

inkl. MwSt.

Upgrade

Auswahl zurücksetzen
Software Download + Produktschlüssel
  • AOMEI
  • 101384-DE
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • bis zu 48 Stunden
Partitionen einfach verwalten mit AOMEI Partition Assistant Server Edition... mehr

Produktinformationen "AOMEI Partition Assistant Server Edition (2 PC/Server)"

Partitionen einfach verwalten mit AOMEI Partition Assistant Server Edition 8.8

Bei einem hohen Datenaufkommen steigt in der Regel auch die Anzahl der Festplatten im eigenen Computer. Gleichzeitig wird jede Festplatte meist in diverse Partitionen unterteilt. Das kann bei einem sehr umfangreichen Datenbestand schnell dazu führen, dass der Überblick über die eigenen Partitionen und Festplatten verlorengeht. AOMEI Partition Assistant Server Edition 8.8 hilft durch zahlreiche nützliche Funktionen für die Einteilung von Festplatten dabei, der Unordnung den Kampf anzusagen. In einer intuitiven Bedienoberfläche zeigt die Software alle installierten Festplatten und angelegten Partitionen an und gibt Zugriff auf zahlreiche Funktionen – und geht dabei wesentlich besser vor, als es mit windowsinternen Mitteln möglich ist.

Beispielsweise können Anwenderinnen und Anwender, die sich für AOMEI Partition Assistant Server Edition 8.8 entscheiden, Partitionen einfach mit einem Schieberegler in ihrer Größe ändern. So lassen sich etwa 50 GB von einer Partition entfernen und dafür an eine andere Partition anhängen. Zum Verlust von Daten kommt es dabei nicht – und auch der Zeitbedarf hält sich in Grenzen. Andersherum ist es auch möglich, existierende, aber vielleicht viel zu große Partitionen in kleinere Segmente zu unterteilen. Aus einer Partition mit einer Größe von 1 TB werden so etwa drei Partitionen – für Programme, Spiele und Mediendateien. Das Tool gibt allen Nutzenden die Möglichkeit, die eigenen Daten so zu sortieren, wie sie es für richtig halten.

Weiterhin ist auch eine Änderung des Dateisystems ohne großen Aufwand möglich: Von NTFS auf FAT32 zu wechseln, kann in einigen Situationen ein Vorteil sein. Durch die Mittel von Windows ist das jedoch nicht möglich, ohne die gesamte Partition zu formatieren und alle Daten zu verlieren. Kundinnen und Kunden, die AOMEI Partition Assistant Server Edition 8.8 kaufen, wechseln das Dateisystem hingegen ohne jeglichen Datenverlust – und das spart sehr viel Zeit und auch Nerven. Jegliche Änderungen werden im Voraus simuliert, sodass deutlich wird, wie die neue Festplatten- und Partitionsstruktur im Anschluss aussehen wird. Wer zufrieden mit diesen Änderungen ist, kann anschließend die Auswahl bestätigen – und der Rest läuft vollständig automatisiert ab.

Zusätzlich ist es möglich, komplette Partitionen zu klonen und auf einer anderen Festplatte aufzuspielen. Das kann etwa bei einem Wechsel der Festplatten nützlich sein: Wer seine alte Festplatte gegen ein neues Modell tauschen möchte, aber den immensen Aufwand einer kompletten Windows-Neuinstallation plus Programme fürchtet, kopiert eine Partition einfach von A nach B. So tritt kein Datenverlust auf und der Arbeitsaufwand fällt sehr gering aus. Weiterhin eignen sich bestimmte Dateisysteme (wie NTFS) dazu, eine Partition komplett ohne Neustart des Computers in seiner Größe zu verändern. Aus einer 500 GB großen Partition wird so eine 800 GB große Partition, ohne dass die Arbeit mit den aktuell geöffneten Programmen unterbrochen werden muss.

Bei der Nutzung mehrerer Betriebssysteme (wie Windows und eine separate Linux-Distribution) hilft AOMEI Partition AssistantServer Edition 8.8 dabei, bei Bedarf den Master Boot Record zu verändern: Dieser MBR regelt, welche Betriebssysteme beim Systemstart geladen werden sollen. Die Neugestaltung des MBR ist in der Regel mit hohem Aufwand verbunden – doch diese Software automatisiert den gesamten Prozess und lässt damit sofort beim Systemstart den Zugriff auf das gewünschte Betriebssystem zu. Wer möchte, installiert durch die Anwendung Betriebssysteme wie Windows außerdem auf externen Speichermedien wie USB-Sticks oder Festplatten. Damit lassen sich diese Betriebssysteme starten, ohne dass die Installation auf dem Zielcomputer notwendig ist.

Indem Kundinnen und Kunden AOMEI Partition Assistant Server Edition 8.8 kaufen, bringen sie zu guter Letzt mehr Sicherheit ins Spiel: Die Software prüft alle installierten Festplatten auf Logikprobleme, fehlerhafte Sektoren und ähnliche Schwierigkeiten. Damit ist es möglich, im besten Fall dem Verlust von Daten frühzeitig entgegenzuwirken. Wer Wert auf Datenschutz legt, kann mit dem Programm sogar einzelne Partitionen komplett verstecken: Andere Personen, die an dem Gerät arbeiten, bekommen dadurch keinen Zugriff auf bestimmte Partitionen und deren Inhalt. Damit ist das Programm nicht nur eine Assistenz bei Partitionierungen, sondern ein vollumfängliches Tool für Administration, Sicherheit, Datenschutz und viele weitere Bereiche.

Systemanforderungen

Betriebssystem: mindestens Windows XP mit aktuellen Updates/Service Packs oder neuer

CPU: x86-kompatible CPU mit mindestens 500 MHz Taktfrequenz

RAM: mindestens 512 MB Arbeitsspeicher

Festplatte: mindestens 100 MB freie Festplattenkapazität

 

Weiterführende Links zu "AOMEI Partition Assistant Server Edition (2 PC/Server)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren. mehr
AOMEI Partition Assistant Server Edition (2 PC/Server) - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben

Einfach Software kaufen bei lizengo!

Kaufen
01. Kaufen

Sicherer Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

Direkt Downloaden
02. Direkt Downloaden

Direkt nach dem Kauf können Sie Ihre Software herunterladen.

Installieren
03. Installieren

Installieren und aktivieren Sie die Software.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.



Zertifikate

Ist lizengo legal?

Anwaltlich geprüft

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob das lizengo Geschäftsmodell wirklich legal ist.

lizengo gibt es nunmehr seit sechs Jahren. Um für uns selbst weiterhin sicher zu stellen, dass unser Geschäftsmodell rechtlich valide und somit legal ist, haben wir uns erneut Ende 2018 anwaltlich prüfen lassen.
Hierzu wurde lizengo durch eine der renommiertesten deutschen Anwaltskanzleien mit mehreren hundert Anwälten tiefgehend rechtlich geprüft. Dabei wurden insbesondere Einkaufsprozesse, Produkte und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen durchleuchtet und somit das gesamte Businessmodell auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis dieser anwaltlichen Prüfung ist positiv: das Geschäftsmodell von lizengo ist in urheberrechtlicher Hinsicht zulässig.

Zusätzlich kontrollieren wir ständig unsere weltweiten Einkaufsquellen. Nur offizielle Distributoren der Hersteller dürfen uns beliefern. Des Weiteren lassen wir uns bestätigen, dass unsere angebotenen Produkte für den vorgesehenen Wirtschaftsraum freigegeben sind.

Durch unsere Sorgfalt und mit anwaltlich geprüfter Grundlage bieten wir nur legale und rechtlich einwandfreie Produkte an – seit 2013.

Live Chat Live Chat